Konsumdiät

Schon einige Bücher habe ich darüber gelesen und dringend nötig ist es wirklich auch…eine Konsumdiät! „Leider“ ist online shopping so was Praktisches und es geht irgendwie viel zu einfach. Wir leben förmlich im Schlaraffenland!

Eigentlich würde ich gerne mal ein bisschen Geld zur Seite legen, was mit einem eher kleineren Lohn halt schon ein bisschen schwieriger ist. Aber durchaus nicht unmöglich. Wenn man gern ab und zu auf Reisen geht, wäre es toll, ein bisschen was fürs Reisebudget anzusparen. Und dann wäre da noch mein Auto, der alte Knabe. Hat jetzt dann bald 190’000 km auf dem Buckel. Bis jetzt fährt er mich überall noch zuverlässig hin und wenn ich Glück habe tut er das auch noch weitere zwei oder sogar 3 Jahre. Aber 10 wird er es wohl kaum mehr machen…

Und zu guter Letzt, nicht minder wichtig, das Säule 3a Konto… es tut zwar schon etwas weh, dorthin Geld zu überweisen, weil man halt grad so im Moment nix davon hat und es auch nicht wieder „holen“ kann im Notfall. Aber wenn man dann mal alt ist, wäre man sicherlich schon froh, wenn dort was zusammen gekommen ist.

Es gibt also einiges wofür es sich zu sparen lohnt,… nur eben, von welchem Geld?! Und wenn der Konsum lockt, ist Ende des Monats nix mehr zum sparen da.

Ein Jahr lang möchte ich auf unnötigen Konsum verzichten. Nur was genau bedeutet unnötiger Konsum und wo genau sind die Grenzen. Nun, Essen muss der Mensch, also zählen Lebensmittel nicht dazu. Auch Hygieneartikel wären wohl von Vorteil, da sonst meine Mitmenschen durch schlechte Ausdünstungen auch in Mitleidenschaft gezogen würden. Und das wollen wir ja niemandem antun 😉

Da ich aber im Schrank noch ganze Rudel an Duschmittel, Shampoos, etc. vorrätig hab, wird auch das auf Eis gelegt! (Kosmetikboxen sei Dank) 😉

IMG_6795

(Aftersun Lotionen, Sonnencremen)

IMG_6798

(Gesichtsmasken, Hand- und Fussmasken)

IMG_6800

(Deos, Shampoos, Peelings, Duschgels)

IMG_6794

(Handcremen, Fusscremen, Bodylotions)

Beim Make-up limitiere ich es einfach auf das Nötigste. Einfach wenn was ausgeht, neu kaufen und da mir zB. eine Mascara oder ein Kayalstift sowieso mind. ein halbes Jahr oder länger hält, denke ich, bin ich da nicht enorm verschwenderisch und hab noch genügend Reserve auf dem Schminktisch. Auch diverse Cremes, Seren, Peelings, Masken, etc. hab ich noch haufenweise!

IMG_6796

(Haarpflege, Parfums)

IMG_6797

(…noch mehr Haarpflege)

IMG_6799

(Handseifen, Labellos und Lippenstifte)

Das Offensichtliche wie Kleider, Schuhe, Handtaschen, etc. fällt natürlich definitiv flach. Zumal ich ja eigentlich gar nicht wirklich viele Kleider brauche, vor allem seit ich zur Arbeit nur noch meine Uniform trage 😉 Elektronische Geräte nur wenn etwas Wichtiges kaputt geht. Denn einige Geräte benötige ja nicht nur ich alleine. Falls also der Toaster, der Wasserkocher oder sonst was den Geist aufgibt, wird das natürlich ersetzt.
Auch die Katzen kann ich nicht verhungern lassen und auch ihre Klos müssen sauber gemacht werden, ganz klar.

Was mich zusammengefasst zu folgenden Regeln führt:
Was ich kaufen darf:
Lebensmittel, wenn etwas kaputt geht, bzw. völlig ausgeht (zB. Shampoo, Duschmittel), Geschenke für andere zu Weihnachten oder Geburtstagen, Mitbringsel und Souvenirs aus den Ferien (nur Kleinigkeiten), Ferienreisen, ebooks, Katzenfutter, Katzenstreu (und anderes das die Katzen dringend brauchen) ;-), Putz- und Reinigungsmittel für den Haushalt, Waschpulver,

Was ich NICHT kaufen darf:
Kleider, Schuhe, Handtaschen, Schmuck, Lippenstift, Parfum, Shampoo, Duschmittel, Haarprodukte, Tages-, Nachtcremes, Seren, Peelings, Masken, After Sun Lotion, Bodylotion, Sonnencreme, elektronische Geräte (ausser etwas Wichtiges geht kaputt), Brillen / Sonnenbrillen, Bücher, CD’s, DVDs (tauschen auf Exsila ist erlaubt), Krimskrams (unnötiges Dekozeugs), Geschirr, Möbel, Bettwäsche,

Ja ich denk, das wars in etwa. Hoffe ich hab da alles abgedeckt. Wenn ich mal bei irgendwas nicht sicher bin, kann ich die Liste ja noch ergänzen.
Ich hoffe jetzt mal, dass ich mich ein ganzes Jahr daran halten und dabei ein bisschen Geld sparen kann. Zusätzlich sollte ich ja denn Kleiderschrank noch ein weiteres Mal ausmisten. Bei den Schuhen war ich ja vor Kurzem mal sehr effektiv und vor ein paar Tagen hab ich mich mal noch durch Jacken und Mäntel gekämpft, aber noch immer ist es sehr voll im Schrank.
Ich mach immer nur eine Artikelgruppe (alles auf einmal wäre für mich einfach zu brutal) 😉
Es hat im Kleidersack aber noch ein bisschen Platz….

Starttermin, natürlich ganz klassisch, 1. Januar 2020! :-) was aber nicht heissen soll, dass ich bis dahin noch Hamsterkäufe tätigen werden.
Kosmetikbox ist aktuell noch die Pinkbox abonniert, die wird per Anfang 2020 dann auch gekündigt. Und für Oktober, November und Dezember habe ich noch die Trendraider Box. Ist aber ein 3 Monats Abo, das heisst, per 2020 ist das auch Geschichte. Die Fairybox hatte ich ja Anfang September zum letzten Mal. Also keine Abo Box mehr im 2020! Ohh, das wird hart!

Nun gut, ein bisschen Zeit habe ich ja noch um mich mental darauf vorzubereiten… und dann, tschüss Shopping Queen!

Nachtrag: Anstatt nur 1 Adventskalender, hab ich 3 (!!!) gekauft. Aber ich werde nun nur einen im Dezember öffnen, dann nehm ich einen für Januar und noch einen für Februar. So hab ich wenigstens Anfang Jahr noch etwas von meinem Kaufwahn 2019! 😉

Eure Emily

2 Comments

  1. Barbara Kretz

    :-) Das mit den Adventskalendern klingt hart, wenn du die so spät öffnest. Was machst du dann nächstes Jahr an Weihnachten, keinen Adventskalender? :-) Oh je! Ich mach das mit dem Kleidern schon seit ein paar Monaten, kaufe wirklich nur noch, wenn ich was brauche. Habe aber kaum was gekauft, aber vieles weg geworfen. Ich drück dir die Daumen!
    Und ja, das mit dem online Shopping kenne ich, schnell einfach mal so was bestellt.

    • Naja, wenn ich es wirklich durchhalte, was ich eigentlich schon hoffe, dann könnte ich mich ja zumindest nächstes Jahr mit einem Adventskalender belohnen 😉 auch wenn das Jahr dann noch nicht wirklich rum ist… hmm, mal schauen. Ja die aktuellen Adventskalender würde ich natürlich am liebsten schon jetzt alle öffnen… aber ich muss mich in Geduld üben :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 − acht =